sonniger Februar am Meer

Hallo,

kurz vor Ende des Monats Februar melde ich mich wieder. Nach dem kurzen Kälteeinbruch mit Schnee letzte Woche ist das Wetter sehr frühlingshaft geworden und es scheint durchgängig die Sonne. Deshalb verbringe ich viel Zeit am Meer. Manchmal jogge ich ans Meer (das ist keine 5 km von meiner Wohnung entfernt), fahre ich mit der Metro oder mit dem Fahrrad am Meer entlang. Es hat eigentlich durchgängig 20 Grad und es fühlt sich schon etwas sommerlich an.

Zurzeit findet weiterhin Online-Unterricht statt, deshalb habe ich viel Zeit, um ans Meer zu fahren oder einfach in Athen spazieren zu gehen. Vor einigen Tagen zum Beispiel bin ich wieder auf den Philopappos gelaufen und danach auf den Areopag. An einem anderen Tag habe ich eine kurze Fahrradtour mit einer anderen Freiwilligen zum Jachthafen gemacht oder bin mit ihr bis ans Meer joggen gewesen. An einem anderen Tag haben wir das schöne Wetter beim Panathinaiko-Stadion genossen.

Hier sind einige Eindrucke vom Meer in Athen. Das ist noch nicht weit außerhalb der Stadt, es gibt noch schönere Strände und Plätze weiter außerhalb.

  

Hier ist ein Bild aus Voula, das ist weiter außerhalb von Athen. Wir sind einfach mit der Tram etwas entlang des Meeres gefahren.

Aber auch in Athen, vom Areopag aus, sieht es traumhaft aus. Ich genieße das schöne Wetter sehr, weil es noch sehr angenehm ist. Das wird es im Hochsommer definitiv nicht mehr sein. Bald wieder auch wieder die Schule losgehen (wahrscheinlich?), dann werde ich nicht mehr viel Zeit haben wie jetzt, um ans Meer zu fahren oder in Athen spazieren zu gehen. Bei den Bildern konnte ich mich einfach nicht entscheiden, deswegen sind es so viele geworden.

Bis bald, Katharina

Καληνυχτα 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.