Kap Sunion

WOW! Die Bilder sprechen schon für sich oder? Am Samstag, den 29. Mai war ich mit meiner Mitbewohnerin, meinem Bruder und seiner Freundin in Sunion, am Kap Sunion. Das liegt an der südlichsten Spitze von Attika. Bekannt in der Ort vor allem durch den Marmortempel des Gottes Poseidon. Es ist etwa 70 km von Athen entfernt und wir haben den Ort mit einem Bus von Athen erreicht. Die Fahrt ist etwas ungemütlich, durch viele Kurven und dauert sehr lange. Nach etwa 2 Stunden erreicht man den Tempel dann und der Ausblick dort oben ist super schön. Man hat einen Panoramablick über das Meer und die Berge drum herum. Der Ort ist definitiv etwas besonderes, da in der Nähe nur wenige Häuser sind und von der Hauptstadt Athen nichts mehr zu spüren ist. Es ist einfach eine wunderschöne Landschaft mit einem sehr alten Tempel. Er wurde im 5. Jahrhundert vor Christus gebaut und ist bis heute noch standhaft, auch wenn einige Säulen fehlen.

Wir waren anschließend schwimmen und noch etwas essen. Die Busse fahren leider nicht so günstig, sodass man nicht so lange dort bleiben kann. Aber für einige Stunden ist es das auf jeden Fall wert und kann man schon machen. Da das Wetter an diesem Tag mal wieder traumhaft schön war, hatte man so schöne Blicke.

 

 

Es ist bekannt wegen der Ruine des antiken Marmortempels des Meeresgottes Poseidon.