Das Netzwerk für Freiwillige

Das Netzwerk für Freiwillige
Der »kulturweit« Blog umfasst neben 1414 Blogs eine geschlossene Community für die hier registrierten 2613 Freiwilligen und Alumni von »kulturweit«. Als »kulturweit« Freiwillige_r kannst du dich gerne registrieren, alle anderen Besucher haben Zugriff auf die öffentlichen Blogs und Inhalte. Ein guter Start sind die zuletzt veröffentlichten Artikel sowie das Blogverzeichnis.

 

Profilbild
Der Bergzögling, den es ans Meer verschlug

IMG_7697blog

Ahwuu, awuuuuuh…heult es auf, das kleine Lebewesen, von dem mein Onkel behauptet, es würde so gerne mit mir spielen, weil ich dieselbe Größe hätte. Meinen Onkel schaue ich in diesen Momenten schief an, und baue mich demonstrativ kräftig, breitschultrig auf, um seine Stichelei zu widerlegen. Das kleine Lebewesen heißt Max. Max ist ein Berna-Sennen Hund. […]

Profilbild
Unzipping the perfect moment

IMG_7697blog

‘Hmmm.. it is this moment, the perfect moment’, Luisa replies to my question, asking her to describe the favourite part of this adventurous day, as she sits in the sun-set on the wooden nose-piece tired from cycling 30 km packed with camping equipment and too many clothes. Feeling slightly high, we describe each other the […]

Profilbild
Parasite | Filmrezension (ACHTUNG SPOILERALARM!)

IMG_7697blog

Tagchen Ihr lieben Menschen da draußen! Ich versuche mich heute mal an meiner ersten Filmrezension. Ich habe sowas noch nie zuvor gemacht und wirklich keine Ahnung. Also nicht wundern, wenn das Pamphlet hier eher einer Filmanalyse gleicht als einer knallharten Kritik, wie Ihr sie von Filmkritiker*innen eures Vertrauens kennt. Es soll um den preisgekrönten Film […]

Profilbild
Die Geschichte vom Schmugri

IMG_7697blog

Entkräftet und hungrig stehe ich vor der Theke und gebe die übliche Bestellung auf – Bifteki mit Scheibenkartoffeln und Reis. Meine Stimme ist dünn, die Stimmbänder sind schon auf dem Weg ins Bett. Während ich vorhin noch, am sarkastischen Kellner vorbei, ins Lokal gewankt war, ist mein Körpergewicht nun plötzlich zum Stillstand gekommen. Meine Zehenspitzen […]

Profilbild
Einladung zur digitalen Mitgliederversammlung 2020!

IMG_7697blog

Liebes Mitglied, egal, wo du gerade bist – triff’ kulturweiter e.V. Ende Juni einfach an einem Ort deiner Wahl! Zunächst hoffen wir, dass du trotz der Ereignisse in den vergangenen Wochen wohlauf bist. Wir laden dich außerdem ganz herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein, die am Samstag, den 27. Juni 2020 stattfinden wird. Obwohl es […]

Profilbild
Gib mir Worte. Gib mir Leben. Gib mir Lebendigkeit.

IMG_7697blog

Von weißem Wolkenhimmel und verpasstem Absprung   So sind diese Tage. Zugezogen, weißer Wolkenhimmel, Bauarbeiter, die vom Haus schräg gegenüber mit schrillen Gerüstgeräuschen durch mein Zimmerfenster schallen, meine Bettdecke, die um 11 Uhr fünfundvierzig noch viel zu warm ist, ein Geruch von Gras, von benebelter Nässe. „Zugedampft und eingedutscht“, würde Opa sagen. Ein Ausdruck, der […]

Profilbild
Das was bleibt

IMG_7697blog

Es ist ein Uhr nachts. Ich sitze in meinem Bett. Laptop auf dem Schoß, höre albanisch-deutschen Rap und lese meine alten Blogbeiträge aus Albanien. Ich kann mich kaum konzentrieren, sobald der albanische Lyrics anfängt muss ich mit meinen Bruchstücken Albanisch mitsingen. Doch verstehen tu ich kaum etwas. Ich will zurück. Ich will nochmal durch Tirana […]

Profilbild
Wer hätte das gedacht? Der alltägliche normale Wahnsinn

IMG_7697blog

Hello allerseits! Ich dachte, ich melde mich mal, um ein paar aktuelle Gedanken zum aktuellen Zeitgeschehen mit Euch zu teilen. Bitte nicht auf Struktur und Kohärenz achten 😉 – ich habe einfach mal das niedergeschrieben, was mir so durch den Kopf geht. Die Zeit verstreicht so langsam wie die Rahmbutter auf meinem Frühstücksbrötchen. Und das […]

Profilbild
Der Countdown läuft

IMG_7697blog

So brach das unerwartete Ende meines Abenteuers an, welches auch der Grund war, wieso ich im Januar und Februar gar nichts mehr auf diesem Blog geschrieben habe. Jede Sekunde versuchte ich so gut wie möglich auszunutzen um noch so viel zu erleben wie es irgendwie ging. Die letzten Wochen waren definitiv die besten und schönsten […]