Ausflüge

Viele kleine Ausflüge in den ersten Tagen

καλησπέρα (kalispera), heute Abend melde ich wieder. Mittlerweile sind 2 Wochen hier in Athen vergangen. Besonders am letzten Wochenende konnte wir (Kultis in Athen) uns viel ansehen.

Am Freitag sind wir in den Bergen gewandert. Genauer gesagt ging es am Berg „Ymittos“ entlang, nicht ganz nach oben, was viel zu weit gewesen wäre, aber schon einige Höhenmeter nach oben. Von oben hatten wir dann einen Blick über ganz Athen bis zum Hafen Piräus und dem Meer. Dort oben hat man gesehen wie groß die Stadt ist. Man hatte einen Blick von dem nördlichen Teil von Athen, wo auch meine Schule liegt bis zum Hafen. Über 30 km Sicht mit blauem Himmel und Sonne.

Am Samstag ging es dann das erste Mal ans Meer und direkt auf eine Insel. Sie heißt Ägina und liegt nur 25 km südwestlich von Athen, mit der Fähre in etwas mehr als einer Stunde zu erreichen. Auch am Samstag war das Wetter traumhaft schön und somit konnten wir sogar noch im Meer baden. Bei angenehmen 25 Grad haben wir auch eine Fahrradtour an der Insel entlang gemacht. Auf der Karte sieht sie sehr klein aus, in echt kann man die Insel mit dem Fahrrad nicht umrunden. Der Ausblick war aber auch so schön und die Insel war nicht so voll. Abends haben wir von der Fähre aus den Sonnenuntergang gesehen.

Ägina

Port of Ägina

Heute ging es dann weiter mit dem nächsten Ausflug auf einen kleinen Hügel, der Lykabettus heißt. Es gibt eine Bahn, mit der man hochfahren kann, die allerdings nur ein paar hundert Meter lang ist und sich dementsprechend nicht wirklich lohnt. Nächstes Mal definitiv zu Fuß. Da oben ist auch eine kleine, weiße Kirche, die einfach niedlich aussieht. Das Wetter war zwar schön aber etwas bewölkt und trotzdem Ende Oktober noch sehr warm (23/24 Grad).

Lykabettus

Church of St. George

Für die ersten zwei Wochen habe ich schon viel von Athen gesehen. Ich hoffe, dass sich die Corona-Lage nicht verschlimmert, da es seit dem Wochenende Ausganssperren nachts und verstärkte Maskenpflicht gibt. 

Bis zum nächsten Mal, Katharina