3 Monate und Hoffnung

Καλή χρονιά,

Ich hoffe dass ihr gut in das neue Jahr 2021 gekommen seid. Ich melde mich heute wieder, denn ich bin jetzt seit 3 Monaten in Athen. Im letzten Monat ist sehr viel passiert. Die Weihnachtszeit verging so rasant. Es war natürlich immer noch Lockdown, die Läden durften allerdings einen Service anbieten, so dass man etwas online bestellen und vor Ort abholen konnte. Über Weihnachten und Sylvester gab es außerdem Lockerungen bei den Personenzahlen, man durfte sich zu neunt, mit zwei Haushalten treffen.

So richtig kam keine Weihnachtsstimmung auf, auch wenn sich die Regierung bemühte und die ganze Stadt geschmückt wurde. Weiterhin fand Online-Unterricht statt, der mal besser und mal schlechter war. Insgesamt zog er sich und es war einfach schade, dass so kein kultureller Austausch stattfand. Als die Schule dann am 23. Dezember in die Ferien ging, war ich doch etwas froh. Hin und wieder habe ich auch ein paar Ausflüge gemacht (z.B. auf den Hügel Lykabettos oder mit dem Fahrrad ans Meer).

Das Beste kam dann schließlich an Weihnachten, da ich mit den anderen Freiwilligen ans Meer gefahren bin. Wir hatten ein paar gemütliche und ereignisreiche Tage in Vouliagmeni. Das liegt am Meer, ist aber sehr nah an Athen. Das Wetter war so schön, dass wir mehrmals baden gegangen sind (ja das Wasser war schon sehr kalt). Auch die Sonnenuntergänge waren echt traumhaft schön von unserer Wohnung aus. Da man sich an Weihnachten mit zwei Haushalten treffen durfte, war dies kein Problem mit den aktuellen Beschränkungen.

Auch Sylvester war ganz schön, denn wir haben uns wieder getroffen und die Feuerwerke von unserem Dach aus verfolgt. Wir konnten sogar die Akropolis sehen. Es gab einige Feuerwerke, einen Vergleich zu anderen Jahre habe ich aber nicht. Normalerweise sind es aber schon viel mehr.

Hoffnung gibt es jetzt auch, da es diese Woche wieder einen starken Lockdown gibt, damit die Schulen nächste Woche eventuell wieder öffnen können. Das ist noch sehr theoretisch, aber ich hoffe so, dass es klappt. Außer die leichten Lockerungen an Weihnachten und Sylvester sind wir noch immer, seit dem 7. November im Lockdown.

Liebe Grüße, Katharina

Weihnachten am Meer

Sonnenuntergang

Feuerwerke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.