Osterferien

Hey,

Heute möchte ich noch kurz etwas vor den Ferien schreiben! Heute ist Donnerstag und morgen ist der letzte Schultag in Griechenland bevor die Osterferien beginnen (in Griechenland wird das orthodoxe Ostern gefeiert). Die letzten Wochen im Online-Unterricht waren anstrengend und langsam reicht es echt. Seit mehr als zwei Monaten gibt es keinen Präsenzunterricht mehr (genaueres gibt es hier nachzulesen: https://kulturweit.blog/lebeninathen/arbeit/online-unterricht-3/).

Ich bin jetzt sehr froh, dass die Schulen zwei Wochen zu sind und dann hoffentlich alle geöffnet werden. Darauf wartet hier eigentlich jeder. Durch die aktuellen Regeln darf man nach wie vor (seit November) die Region Attika nicht verlassen, was super schade ist. Wir wären so gerne nach Kreta oder Mykonos gefahren und hätten dort ein paar schöne Tage verbracht. Das ist nicht möglich. Aber wir sind gerade dabei Pläne zu machen und dann gegen Ende der Woche in ein Haus in Attika zu fahren und den beginnenden Sommer zu genießen. Nach jetzigem Stand wird die Touristensaison Mitte Mai eröffnet, alle Restaurants sollen dann wieder öffnen, es soll keine Quarantäne mehr geben und Reisen soll dann erlaubt sein. Inwieweit das wirklich so ist wird sich zeigen, aber wir alle hoffen, dass wir in den letzten Monaten unseres Freiwilligendienst noch viel von Griechenland sehen können, was bisher nicht möglich war. Von Inseln bis Festland.

Damit „Frohe Ostern“ oder wie man auf Griechisch sagt:

καλό Πάσχα

 

Ein Osterhase auf der Akropolis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.