Ausflug nach Valparaíso

An unserem ersten richtigen Wochenende hier, bzw. am Samstag den 21. September, hatten Mona, Inken und ich einen Ausflug geplant. Und zwar sollte dieser ins ca. 1,5 Stunden entfernte Valparaíso gehen, im Volksmund auch Valpo genannt. Wie es die deutsche Pünktlichkeit verlangt, trafen wir uns um 8:10 Uhr an der Metrohaltestelle Universidad de Santiago, um gemeinsam zum unserem Bus zu gehen, der erst eine halbe Stunde später abfuhr. Auch, wenn es so langsam aber sicher wärmer wird, ist es morgens noch ziemlich kalt und so warteten wir im Kalten bis unser Bus endlich bereitstand. Gegen 10 Uhr kamen wir dann in Valparaíso an und erkundeten die Stadt erstmal auf eigene Faust. Die Sporteinheit war auf jeden Fall gesichert, da die Stadt an einem Hügel liegt und wir bergauf und bergab liefen. Empfohlen wurde im Reiseführer z.B. der Parque Cultural de Valparaíso, gebaut aus einem alten Gefängnis, in dem regelmäßig Theater und Ausstellungen gezeigt werden. Hier habe ich auch meinen neuen besten Freund gefunden. Leider wollte er nicht mit mir mitkommen, aber ich werde ihn auf jeden Fall noch einmal besuchen!
Auf dem Weg dorthin, sind wir einem wunderbaren kleinen Platz mit bunten Mauern begegnet und haben Einiges an Street Art gesehen.

In Valpo steht auch eines der Häuser von Pablo Neruda, ein bereits verstorbener chilenischer Dichter und Schriftsteller. Da dies bereits etwas höher in der Stadt lag, hatte man von hier einen herrlichen Ausblick über die Stadt und konnte sogar das Meer sehen.

Im Anschluss haben wir noch eine Free Walking Tour gemacht, wo wir noch sehr viel mehr schöne Aus- und Anblicke hatten.

Als Abschluss haben wir uns noch in ein Restaurant begeben, welches mir empfohlen wurde. Es ist wohl für sein „Chorrillana“ bekannt. Dies ist ein Gericht aus Pommes, Ei und Fleisch. Ich hätte mich da reinknien können – es war wirklich sehr sehr gut und ich glaube, ich werde es irgendwann mal nachkochen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.