Griechische Pastete mit Filoteig

Meine Griechischlehrerin hat, als wir das erste Mal zu ihr kamen, eine Spinat-Käse-Pastete mit einem Filoteig gemacht. Dieser Teig besteht, ähnlich wie Yufka-Teig, aus mehreren dünnen Schichten, die mit Öl eingestrichen werden und dann übereinander gelegt werden. Man bekommt ihn hier einfach im Supermarkt, es gibt sogar verschiedene Sorten. Ich habe also letzte Woche Χωριάτικο φύλλο (Choriatiko Fyllo) gekauft und gestern eine sehr leckere Füllung ausprobiert. Diese Pastete wurde von meinen Mitbewohnern freudig verspeist und das Rezept abgesegnet. Und darum teile ich es jetzt mit euch.

Zutaten

  • 2 kleine Auberginen
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 6-8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 200g Feta
  • 1 Ei
  • 50g Käse (in Scheiben oder gerieben)
  • 250g Filoteig (Alternativ Yufkateig, Blätterteig funktioniert vermutlich nicht so gut)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver (süß), getrocknete Kräuter

Zubereitung

Die Auberginen und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel, den Knoblauch und die Tomaten. Zwiebeln in einer Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten, dann kommt das restliche Gemüse und etwas von dem Öl der Tomaten dazu. Alles nun etwa fünf Minuten auf mittlerer Hitze anbraten, bis die Zucchini weich werden und nach Bedarf würzen. Den Feta in eine Schüssel bröseln und dann das warme Gemüse unterheben. 

Während die Mischung abkühlt, eine eckige Form fetten und drei einzelne Teigplatten mit Öl einstreichen und hineinlegen. Wenn die Form ausgekleidet ist, ein Ei unter die Gemüse-Käse-Mischung rühren und in die Form füllen. Den Käse obenauf legen, die Pastete mit drei Teigschichten verschließen und oben wieder mit Olivenöl einpinseln. Damit man nach dem Backen Stücke abschneiden kann, ohne das die oberen Schichten splittern, muss man diese leicht vorschneiden. 

Bei 180°C ca. 40 Minuten goldbraun backen. Καλή όρεξη!

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.