Cluj

Zum Ende des vierten Wochenendes habe ich es dann endlich auch geschafft, nach Cluj zu fahren.. Cluj-Napoca ist die nächste größere Stadt, in die die Schüler meiner Schule zum Shoppen oder zu Konzerten fahren. Es ist gibt dort eine sehr große Universität und man braucht mit dem Bus ziemlich genau 1 1/2 Stunden. Das Ticket kostet in der Regel 20 oder 22 Lei, was so zwischen 4 und 5 Euro sind.

Am Samstag war ich einfach zuhause und habe mich von der letzten Woche erholt und am Sonntag bin ich dann mittags für ein paar Stunden nach Cluj gefahren, um mir die Stadt einfach mal anzuschauen. In Cluj ist auch der nächste Flughafen, an dem ich im September auch angekommen bin, aber das war bis jetzt auch das einzige, was ich von Cluj (auf deutsch übrigens Klausenburg) kannte. Sonntag eignete sich auch perfekt dafür; es war ein echt schöner, sonniger Herbstnachmittag (siehe die gelben Blätter auf dem Bild oben:)). Nach dem ersten Kälteeinbruch vor ungefähr 2 Wochen werden es jetzt meistens wieder um die 23 Grad, wobei so Stadtangucken natürlich auch viel mehr Spaß macht.

Da ich einfach mal spontan hingefahren bin, hatte ich keine wirkliche Idee, was ich mir anschauen sollte und bin auf Empfehlung einer anderen Freiwilligen einfach mal in den Stadtpark gegangen. Der ist wirklich super schön:)

 

 

Den restlichen Tag bin ich einfach ein bisschen durch das Stadtzentrum gelaufen – bis zum botanischen Garten (wo ich mir das Geld für den Eintritt dieses mal allerdings gespart habe) und durch die Straßen um den Piața Unirii herum, in denen es super viele kleine Cafés und Restaurants gibt.

Insgesamt muss man sagen, dass Cluj wirklich eine sehr schöne Stadt ist (zumindest das, was ich bis jetzt im Zentrum gesehen habe). Es gibt viele sehr schöne Gebäude und man merkt sofort, dass es eine Studentenstadt ist, in der auch sonntags viel los ist. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, nächste Woche wieder hinzufahren..

 

..ich weiß nicht mehr genau, wie die Straße heißt, aber ich fand sie wohl schön genug, um ein Foto zu machen (obwohl ich eigentlich alles fotografiere..wirklich)

 

Am späten Nachmittag bin ich dann wieder nach Hause gefahren, glaubt mir das ganze Herumlaufen hat für die ganze nächste Woche gereicht..:D Also obwohl ich eigentlich früh genug zurückgekommen bin und sogar meine 8 Stunden Schlaf bekommen habe, war es noch nie so schwer aufzustehen wie heute Morgen.. d. h. der Start in die Woche war jetzt nicht gerade perfekt. Es war irgendwie ziemlich anstrengend heute, aber immerhin ist es noch so warm wie am Wochenende. Ich hoffe einfach, dass der Rest der Woche besser wird…oder vielleicht sollte ich einfach das Wetter nutzen und mehr Rausgehen:)

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen