post

Tag 116 – Mehr Meerblick

Das Highlight meines Tages? Nun, „high“ trifft es da schon ganz gut. Denn gerade habe ich für meine allerliebste Nachfolgerin Merle eine WG besichtigt. Und die befand sich in einem der „weißen Riesen“ (alias „neboder“ alias Hochhäuser) Rijekas.

Nachdem ich mit Hilfe der eventuellen Mitbewohnerin in spe die richtige Hausnummer gefunden hatte (und ja, man kann ein Hochhaus nicht finden), ging es im engen und etwas wackeligen Aufzug in die Höhe. Eine kurze Tour durch die kleine aber feine WG und dann das schon erwähnte Highlight: Meerblick!

Denn wie sehr ich meine eigene WG auch liebe (und zwar grenzenlos) – Meerblick haben wir leider nicht. Geschweige denn einen Balkon.

Allerdings war das nicht das einzige Plus: Wenn auch etwas klein und verwinkelt – die Wohnung hatte Charme. Genauer gesagt einen sehr ausgeprägten 80er-Jahre Charme. Um den ein wenig zu genießen, setzten wir uns bei einem liebevoll aufgebrühten Kaffee in die Küche. Unnötig zu erwähnen, dass auch die geblümten Tassen perfekt zur Einrichtung passten.

Wir quatschten über’s Studium, Rijeka und die Welt, Corona, Online-Klausuren (bzw. wie man dabei am besten schummeln kann), das einzig Interessante am Fußball (die Männer) und natürlich Rijeka. Wie schön, mal wieder ganz entspannt bei einem Kaffee über dies und das zu plaudern. Also mit jemand Fremden.

Mal schauen, wie sich Merle entscheidet. Fest steht: Falls sie hier einzieht, komm‘ ich auf jeden Fall mal vorbei – allein schon für den Meerblick und eine Tasse Kaffee 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.