Tag 38 – Vom Winde verweht

Rijeka ist nicht nur für ihr regnerisches Wetter bekannt, sondern auch für die kräftigen Winde, die hier um die Häuserecken pfeifen. Genau aus diesem Grund haben viele in der Stadt auch Angst vor Zugluft. „Propuh!“ alias Zugluft gilt hier als ein geflügeltes Wort. Ältere Frauen rufen es panisch, wenn jemand im Bus ein Fenster kippen möchte.

Was eigentlich eine ganz nette Marotte ist, wird in Zeiten von Corona allerdings zu einem Problem. So wurden heute auch in Kroatien die Regeln noch einmal verschäft: Zwar bleiben Restaurants, Bars und andere Vergnügungsstätten auch weiterhin geöffnet, allerdings beginnt die neue Sperrstunde ab nächster Woche schon um 22 Uhr (statt wie bisher um 24 Uhr).

Besonders einschränken muss ich mich deswegen aber nicht. Denn auch dieses Wochenende werde ich wohl viel an der frischen Luft unterwegs sein. Wohin mich die Winde (ver)wehen, das erzähle ich euch dann am Sonntag (oder Montag – mal sehen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.