Sissi und Sendepause

Hey zusammen,

seit unserem Austausch mit Cosima ist der Dezember wie im Flug vergangen. Wir haben die eineinhalb Wochen wieder in unserem eigenen Nationalpark verbracht.

Besonders war der Besuch von Gödöllö. Unsere Ansprechperson, Csaba hat uns mitgenommen, da er für die Bachelor-Abschlussprüfung im Prüfungskomitee saß. Wir haben also einen Arbeitstag mit der Erkundung Gödöllös verbracht und somit sehr hart gearbeitet 😉 Auf dem Beitragsbild könnt ihr übrigens die Universität von Gödöllö sehen. Lustigerweise hat Gödöllö sogar zwei Weihnachts-Kitsch-Deko-Läden auf einmal, sodass wir mittlerweile voll in Weihnachtsstimmung sind. Auch ein spontaner Friseurbesuch ließ sich pünktlich für Weihnachten einrichten. Das besondere an Gödöllö ist aber eigentlich das Schloss. Denn dieses diente als Sommerresidenz für die österreichische Kaiserin und ungarische Königin Elisabeth (besser bekannt als Sissi).

Ansonsten waren wir am Wochenende in Pasztó und haben @frida03l besucht. Sie hat übrigens auch einen Blog über ihren Freiwilligendienst in Ungarn in einer Schule. Inoffizieller Grund war, dass wir einen Ofen brauchten, weil wir unseren Freunden und Kollegen hier zu Weihnachten Plätzchen schenken wollen. Offiziell wollten wir natürlich nur Frida besuchen 🙂 Sonntag sind wir dann auf dem Rückweg in Budapest Schlittschuh fahren gegangen. Unser Niveau war eher mittelklassig (Hinfallen gehört halt dazu…), aber die Aussicht konnten wir sehr genießen.

Panorama-Blick auf die Donau und den Gellért-Berg

Morgen geht es für uns sehr früh zum Flughafen. Wir müssen leider schon um 3 Uhr aufstehen, also sollten wir heute früh ins Bett gehen. Mal schauen wie das so klappt… Wir fliegen nämlich über Weihnachten beide nach Hause in die Heimat und werden uns deshalb vermutlich erst im nächsten Jahr wieder melden. Also seid gespannt und vor allem Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Eure Stella und Helene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.