„Die Ukraine kann eben beides“

„Die Ukraine kann eben beides“

Im letzten Post habe ich erzählt, was ich alles so in einer Woche Kiew gesehen und erlebt habe. Für mich persönlich war es irgendwie eine ganz besondere Reise. Nicht nur, dass ich das erste Mal mehr oder weniger alleine gereist…

Einmal Kiew und zurück

Einmal Kiew und zurück

Anfang Oktober hatte ich mein Zugticket nach Kiew gebucht, damals war das alles noch so weit hin, jetzt ist das auch schon wieder vorbei. Es war eine sehr tolle, erlebnisreiche und spannende Zeit in der Hauptstadt der Ukraine. Samstag: Für…

Wie schnell die Zeit vergeht und was ich schon so gelernt habe

Wie schnell die Zeit vergeht und was ich schon so gelernt habe

Man merkt schon daran, dass ich seltener einen Blogeintrag über neue Erlebnisse schreibe, dass ich so langsam wirklich angekommen bin. Das bin ich natürlich auch schon früher, nicht erst nach sechs Wochen, aber mittlerweile gibt es in meinen Alltag immer…

Mein Leben hier

Mein Leben hier

Über einen Monat bin ich nun hier in Drohobytsch und mittlerweile hat sich alles mehr oder weniger eingespielt. Die Schule beginnt um halb neun, ich verlasse das Haus um circa 10 nach acht und brauche, je nachdem wie schnell ich…

Der Blick über den Tellerrand oder Raus aus der Komfortzone

Der Blick über den Tellerrand oder Raus aus der Komfortzone

Der Slogan von kulturweit lautet „die Komfortzone endet am Tellerrand. #SuchdasWeite“. Aber wo endet der Tellerrand wirklich und wann verlassen wir unser Komfortzone? Habe ich automatisch meine Komfortzone verlassen, weil ich mein Zuhause, meine Familie und Freunde hinter mich gelassen…

Kleines Fest mit großer Wirkung

Kleines Fest mit großer Wirkung

Am Freitag wurde der „Tag der Lehrer“ oder „Weltlehrertag“ an meiner Schule gefeiert. Wohl ein kleines Fest, das in der ganzen Welt gefeiert wird, außer in Deutschland. Alle waren ganz überrascht, als ich erzählt habe, dass es so was nicht…

Das gehört eben auch dazu

Das gehört eben auch dazu

Die letzte Woche war für mich ganz schön intensiv. Starkes Heimweh, Überforderung, Unzufriedenheit mit meiner Situation und Selbstzweifel. Nachdem ich das Wochenende schon etwas Heimweh hatte, wurde das leider Anfang der Woche schlimmer. Aber nach drei Wochen ist es halt…

Zwischen Alltag, Heimweh und kleinen Abenteuern

Zwischen Alltag, Heimweh und kleinen Abenteuern

Über zwei Wochen ist es her, dass ich in meinem neuen Zuhause angekommen bin, meistens fühlt es sich aber schon viel länger an.. Letzte Woche Freitag wurde der gesamte Unterricht verkürzt, weil in der Schule auf dem Pausenhof ein Art…

Zur Werkzeugleiste springen