Autoren-Archiv: Pauline Strempel

Profilbild
Ins Schauuspielhauus

IMG_7697blog

Ich: Du suchst das Stück aus und ich das Theater? Du: Abgemacht! Ich: Ich meins ernst. Du: Dann kommt’s drauf an. Ich: Worauf? Du: Auf’s Theater. Ich: Hm. Du: Und sag, warum willst du das Theater aussuchen und nicht das Stück? Ich: Ein blödes Stück suchst du sowieso nicht aus. Aber vielleicht ja ein blödes […]

Profilbild
Le philosophe

IMG_7697blog

Personnes: moi, le philosophe   Moi: La fin du monde. Ressentir cette peur chaque cinquantième année, imagines ! C’est la peur de ta mort, en fait. Le philosophe: Même plus. C’est la peur de ton oublie. Moi: De ouf. Comment ca? Le philosophe: Alors, Je pars de moi-même, parce que je m’aime bien. Je suis […]

Profilbild
Je rêve…mon amie

IMG_7697blog

On est dans une grande salle avec des amis. On se dispute, une amie et moi. On crie l’une sur l’autre, bruyamment. L’émotion nous fait trembler. On s’éloigne. Mon amie reste avec les autres. Moi, je pars. Des personnes inconnues viennent m’accompagner, me demandent ce qui s’est passé. De manière distante. On échange. Je me […]

Profilbild
Je rêve encore

IMG_7697blog

D’une jeune femme qui est, avec sa maman, en voyage en bateau. Elles traversent la mer. Une brise légère. La voile reste assez tranquille et vibrante. En arrivant, la jeune femme est interrogée sur un sujet de moindre importance. Avant qu’elle puisse répondre, la mère répond pour elle. Une deuxième question sans importance. Elles se […]

Profilbild
Der Halbbekannte

IMG_7697blog

Ob er noch lebt, fragt ein Halbbekannter Sich erinnernd an eine Gschicht Von vor nicht allzu langer Zeit Die ihn nichts anzugehen heiß Er im Vorbeigehen an sich zog, ohne Angesicht Hakte nach, aufdringlich, von Frag zu Frag gespannter Ich sagt: ich hoff‘s doch! Alles andre wär zu schad Er lacht, siehts lodernd Loch In […]

Profilbild
Liebe laut Shakespeare

IMG_7697blog

Ich schluchze Fall auf einen Schlag ins Lachen In lautatmenden Genuss Rettet mich Der Abend ist durchdrungen Von Trampolin und Fall Und nichts des Ganzen Fühlt sich unecht an Wenn auch, wie du oder Shakespeare oder Shakespeare und du sagtet, die Liebe im Theater Nicht wahrhaftig ist Als die im Leben – Macht nix! Die […]

Profilbild
Je rêve

IMG_7697blog

Rêve d’une maman qui dit à son enfant que c’est pas possible de fêter noël ensemble (la raison n’est pas mentionnée). Ainsi, elle aurait réservé un hôtel pour son enfant, solution pragmatique. L’enfant fait un signe de tête, semble loin. La mère semble avoir constaté. Rêve d’une répétition au théâtre. Quelqu’un m’est familier. Mais différent. […]

Profilbild
Als Frau?

IMG_7697blog

Ich fahre Inliner. Bin im Sport-BH unterwegs, genieße die Luft um meinen Körper, die Geschwindigkeit. Vorbeifahrende Autos hupen. Fahren die Fenster runter, geilen sich auf. Das Hupen macht mich aggressiv. Es ist nicht das erste Mal. Ich muss mich wehren. Reflexartig schreie ich den Fahrern hinterher. Zeige ihnen den Stinkefinger. Abends gehe ich zum Theater. […]

Profilbild
Kunst verstehen!

IMG_7697blog

Theaterkritiken versuchen zu durchdringen. Das Konzept des Regisseurs, das Spiel der Schauspieler, die Dekoration und Kostüme des Ausstatters. Jedes Detail hat seinen Sinn, jede Performance ihre Notwendigkeit, jedes Requisit seine Symbolkraft. Kunstfreiheit wird aufgebläht, ist sakral. Kunst muss verstanden werden. Kunst ist nichts für Weicheier. Kunst ist Kunst. Wer kein Künstler ist, hat schlechte Karten. […]

Profilbild
P’tite surfeuse

IMG_7697blog

Une petite surfeuse demande à deux savants: „croyez-vous que le changement climatique va alterner la facon dont les vagues se brisent?“ Les savants rigolent. „Pourquoi rigolez-vous?“, demande la petite surfeuse. „Parce que tu attends une réponse simple à une question complexe“, répondent les savants.