Autoren-Archiv: Karla Klante

Profilbild
Heute machen wir Zuchinisuppe! & Shopska… (Tag 253-269)

IMG_7697blog

Ich habe für meine Verhältnisse schon echt lange nichts mehr geschrieben. Einfach, weil ich keine Lust hatte. In den letzten Wochen ist so viel passiert. So viel Neues hat begonnen und altes ist zu Ende gegangen. Ich habe mich von so vielen Menschen verabschiedet, von meiner Wohnung, „meiner Stadt“. Meine letzte Woche in Shumen habe […]

Profilbild
Bulgarien ist eine einzige Pfütze (Tag 242-252)

IMG_7697blog

Meine letzte Arbeitswoche hat begonnen. Die Woche vor den Ferien. Vor eineinhalb Wochen wurde ich noch von Hunden verfolgt und hatte ziemlich Angst. Jetzt fühle ich mich auch gehetzt. Zwar nicht so stark und nicht vor Hunden, aber von der Zeit. Wie kann es sein, dass die letzten Monate so schnell vergangen sind? Seit gestern […]

Profilbild
Reisen mit Herz / Baden mit Bergblick (Tag 233-241)

IMG_7697blog

5:30 Uhr. So früh bin ich seit Februar nicht mehr wach gewesen. Das Haus verlassen. Wärmer als gedacht. Perfekt in Jeans und Pulli. Der altbekannte Weg zum Bahnhof. Das Morgenlicht ist so schön, dass ich ständig stehen bleiben muss um Fotos zu machen. Jetzt aber schnell zum Bahnhof rennen! „Един билет до Казанлък.“ „Касанлък? Ehhh.“ […]

Profilbild
Rumy – Geschichte(n) aus Bulgarien – Folge 4

IMG_7697blog

Als Rumy mit mir Kontakt aufgenommen hat war ich noch in Deutschland. Sie hat mir Bilder von ihren Tieren und ihrem Haus geschickt und die hatten eine total beruhigende Wirkung auf mich. Obwohl ich aufgeregt war vor all dem Fremden wusste ich, dass ich mich bei ihr wohlfühlen werde. Bei unseren Waldspaziergängen hat sie mir […]

Profilbild
Das Bad riecht nach Pfannkuchen (Tag 226-232)

IMG_7697blog

Wenn es in Shumen regnet, dann sind wahre Akrobatikskills gefragt. Die Straßen verwandeln sich in einen reisenden braunen Strom, auf dem man locker Kanu fahren könnte. Ab und zu schimmern die Pfützen regenbogenfarbig vom auslaufenden Öl der Autos, aus denen man auch sehr gut eine dunkle Abgaswolke entweichen sieht. Eine Umweltplakette, geschweige denn TÜV hat […]

Profilbild
BalkanBalkone (Tag 218-225)

IMG_7697blog

Ich sitze im Zug. Er fährt so langsam, dass ich den Klatschmohn, der links und rechts neben dem Gleis wächst in Ruhe betrachten kann. Ich beschließe, dass ich von nun an eine Lieblingsblume habe. Der Kontrast zwischen grün, blau, grau und dem rot begeistert mich. Leider dauert die Zugfahrt nur 20 Minuten. Seufzend stehe ich […]

Profilbild
Mein Besitz in einer Billatüte, Zeitraffer Bulgarien (Tag 212-217)

IMG_7697blog

Zdrasdi, ich hab richtig Lust mal wieder ein paar Alltagsbeobachtungen aufzuschreiben, meine Gedanken zu ordnen oder auch die Sätze zu teilen, die ich im letzten halben Jahr wahrscheinlich am öftesten gesagt habe. „Вие говорите англиски?“ (Vie govorite angliski? –> Sprechen sie Englisch?) Den Satz, den ich viel zu oft ziemlich französisch betont habe und auf […]

Profilbild
Der Anfang von Träumen (Tag 196-211)

IMG_7697blog

Je seltener ich schreibe, desto schwammiger werden die Einträge. Also ist es an der Zeit meinen Gehirnschwamm mal wieder ordentlich auszuwringen. Kleine Gedächtnisstütze für mich beim Schreiben: abhängen mit dem landesbesten in Tetris, Schulabschlussbräuche in Bulgarien, Skorpione und Schlangen, 3 Evas im Wasser, 1.Mai Wanderung zu Billa, 3 mal um die Kirche laufen, Morgensmeditationsstimmung, die […]

Profilbild
Rumy – Geschichte(n) aus Bulgarien_Kapitel 3

IMG_7697blog

Für ein Buch und für unser persönliches Treffen: In der zeitgenössischen bulgarischen Literatur gibt es ab dem 21. Jahrhundert viele Werke, die die Aufmerksamkeit des Lesers verdienen. Ich habe mich verpflichtet, Bücher zeitgenössischer Autoren für eine Website / https://www.bgliteratura.com/ zu lesen und zu präsentieren. Und so kam ich zu dem Roman „The Invisibles“ von Natalia […]

Profilbild
Die Luft riecht nach Kartoffeln (Tag 184-195)

IMG_7697blog

Wieder so viele Eindrücke, dass mein Kopf fast platzt, also höchste Zeit für einen neuen Blogbeitrag. Von der Entstehung dieses Titels, ins bulgarische Dorfleben eintauchen, arbeiten, einer Grenzerfahrung und der bisher schönsten Wohnung Bulgariens, bis zum Sonnenbrand und entspannedem lauschen eines Bachs. Immer tiefer tauche ich ein unter die Oberfläche des Eisbergs der bulgarischen Kultur […]