Über Melbourne nach Adelaide und noch weiter!

30.10.2019

Aus der Rubrik Lach und Sachgeschichten.. wenn man spontan baden geht, dann halt auch mit Top und Tanga und die wäscht Sophie dann am besten schnell im Hostel beim Duschen mit. Zusammen mit meiner schwarzen mittellangen Lieblingshose und ein paar Socken. Und weil das kleine (und einzige) Handtuch das Sophie mit hat auch nass ist, wird abends alles auf die Wäscheleine auf der kleinen Hostel-Terrasse gehangen. 

Blöd nur, dass diese über Nacht abgeschlossen wird und erst um 7 wieder offen ist – Sophie aber schon um 6.20 Uhr vom Bus abgeholt wird. 

Da ist mein Rucksack halt etwas leichter… und ich werde nachher mal das Hostel anrufen und fragen, ob sie die Sachen bis Mitte Dezember für mich aufbewahren können.

Nachtrag vom 24.12.2019: Die Sachen wurden im Hostel leider nie gefunden und bleiben somit auf ewig verschollen. Schade um die Socken!

Dieser Beitrag wurde unter »kulturweit« Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.