Sommer

Langsam, aber sicher, neigt sich meine Zeit in Lima dem Ende zu. Gerade war ich noch auf dem Weg nach Cusco, und jetzt ist schon Februar, und ich fliege in zwei Wochen nach Hause!

Diese Woche war meine letzte ganze Arbeitswoche am Goethe, denn nächste Woche habe ich frei und fahre nach Arequipa (endlich, knapp drei Wochen später als ursprünglich geplant)! Im Anschluss darauf bin ich noch drei Tage im Büro, und dann geht es auch schon ans packen. Bis dahin haben Antonia und ich aber noch einen straffen Zeitplan, um alle unsere Lieblingsorte nochmal abzuklappern! In Lima ist es schön wie nie: Der Sommer ist endgültig in der Stadt angekommen, und auch wenn es um die Mittagszeit fast unerträglich heiß werden kann, ist es vor allem Abends wunderbar, wenn der warme Wind um die Häuser weht.

Im Goethe-Institut wurde diese Woche vor allem durch die Lehrerkonferenz dominiert, zu der jede PASCH-Schule aus unserer Region – Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien – zwei Lehrer nach Lima schicken durfte. Zum Anfang der Woche waren wir mit den Vorbereitungen beschäftigt, und am Donnerstag kamen dann endlich die Lehrer bei uns an. Es war total faszinierend, mal die Menschen kennenzulernen, mit denen ich in den letzten Monaten per E-Mail so viel Kontakt hatte, und mir von ihnen von ihren Heimatstädten erzählen zu lassen. Leider konnten zwei der Lehrer aus Venezuela nicht kommen, da sie kein Visum bekommen haben – die Lage bleibt angespannt, und es war interessant zu hören, wie die Lehrer dort mit den Stromausfällen und der Inflation umgehen.

Zwischen meinen organisatorischen Aufgaben habe ich immer wieder Zeit, mich selbst in die Seminare zu setzten, und wer weiß, vielleicht kann ich mein neu erworbenes Wissen zu Methodik und Didaktik tatsächlich mal anwenden :) Alle waren total lieb, und am Samstagabend gab es dann ein großes Abschiedsessen, bevor alle wieder abgereist sind. Ein toller Abschluss für meine Zeit im PASCH-Büro!

Fotos: https://kulturweit.blog/juliagoeslima/sommer/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen