La Chorrera y el Chiflón

11. Oktober 2018

Knapp eine Stunde sind Rachel und ich mit einem kleinem Bus Richtung Choachi gefahren. Auf der Hälfte der Strecke wurden wir dann abgesetzt und sollten nur noch den Wegweisern folgen.
Nachdem wir mehr als einer Stunde durch kleine Dörfer spaziert sind, kamen wir an einem Campingplatz/Eingang zum „Nationalpark“ an. Dort haben wir eine Einweisung in Form eines Videos bekommen und haben uns dann auf den Weg gemacht. La Chorrera und el Chiflón sind Wasserfälle und zumindest ersterer ist der höchste Wasserfall Kolumbiens. Ganze 590m ist la Chorrera hoch.
Insgesamt sind wir ungefähr fünf Stunden lang gewandert und waren so kaputt, dass wir für den Weg vom Eingang bis zu der Straße, wo wir den Bus nach Bogotá nehmen mussten, ein servicio de transporte eines Dorfbewohners in Anspruch genommen haben.
Auf unsere Wanderung sind wir nur sehr wenigen Leuten begegnet, was den Ausflug noch einmal besonderer, weil weniger Touris, gemacht hat.

8/10

 

Ein Gedanke zu „La Chorrera y el Chiflón“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.