Agia Lavra, Ort des Ursprungs?

21/03/2021.

Kalt, Kälter, Unsere Wohnung

22/03/2021

Starten ganz offiziell unoffiziell

23/03/2021

Arbeiten, Schlafen, Kaffee Trinken

24/03/2021

Of Angry Monks, friendly dogs & snow caps like in chocolate ads

 

25/03/2021

Nicht lange in Griechenland, da dürfen wir schon den Nationalfeiertag miterleben und das auch noch in einem ganz besonderen Jahr, denn vor genau 200 Jahren begann die Revolution der Griechen gegen die Ottoman (die heutige Türkei). Im ganzen Land ist heute freier Tag und normalerweise marschieren Kinder und Erwachsene in Kostümen aus jener Zeit, um diesen Tag zu zelebrieren. In Athen fahren anscheinend auch dieses Jahr Militärfahrzeuge durch die Straßen, doch genauso pompös wie in den vergangen Jahren wird es aufgrund des Lockdowns sicher nicht werden. In Kalavryta sind wir nicht weit entfernt vom Ursprungsort jener Revolution. Diese soll nämlich im Kloster Agia Lavra begonnen sein, in dem ein Mönch zum Widerstand aufrief. Einige Griechen vermuten, dass die Revolution schon vorher in Rumänien begonnen hatte und nicht aus dem Monasterium hervorging. Einige Tage zuvor hatte wir direkt in unserer Nachbarschaft ein Feuerwerk bestaunen können, das vermutlich mit der Feier des Widerstands verbunden war. Seit einigen Tagen ist der Kirchplatz in Kalavryta mit blauen und gelben Fähnchen geschmückt und auch in Agia Lavra sieht es festlich aus. Nur fragt sich, wer zu diesem Fest im Kloster erscheinen wird und darf, da viele Klöster auch heute geschlossen sind aufgrund der Pandemie. 

https://www.google.gr/maps/place/Ag%C3%ADa+Lávra/@38.0127879,22.0788549,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x135fc5324f257513:0x13b5d291ae4a7a14!8m2!3d38.0127879!4d22.0810436

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.