Bienvenido al Paraiso: Zwischenseminar in der Sierra Nevada de Santa Marta

26.11.- 30.11:

5 Tage kleinen Luxus pur gab es auf der Finka La Jorará im Rahmen des Zwischenseminars von Kulturweit.
Uns 20 Freiwillige aus Kolumbien, Costa Rica und Jamaika erwartete eine unfassbar schöne Unterkunft mit Natural Pools auf dem Gelände, Zugang zu einem quasi menschenleeren Strandabschnitt, wunderschöner Flora und Fauna, sowie köstlichem Essen!! 🙂

Die Seminareinheiten verliefen abwechslungsreich, lustig und entspannt und die Freizeit ließ sich, Dank der oben bereits aufgeführten Möglichkeiten, hervorragend auf verschiedenste Art und Weise genießen.
Allgemein war die Zeit an diesem Ort wunderbar, um eine totale Erholung und Entspannung zu erreichen.

Als wir bei der Abschlussrunde unser Highlight der Seminarzeit benennen sollten, konnte ich mich nicht auf ein Konkretes beschränken. Einige waren einfach grandios.

Ein Highlight war sicherlich das Essen und die vielen frischen Früchte, die serviert wurden.

Aber auch lustige Spiele bei den Seminareinheiten, bei denen ich so herzlich lachen musste wie lange nicht mehr waren Highlights auf ihre Weise.

Desweiteren bin ich jetzt stolze Besitzerin eines Mangobaums auf dem Gelände der Finka, den ich selber pfanzen durfte und wie mir einer der Mitarbeiter eröffnete, wird er in fünf Jahren das erste Mal Früchte tragen.

Ganz weit oben steht sicherlich das Abschlussabendessen mit langer Tafel am Strand und einem Lagerfeuer dazu.

Alles in allem war es ein wunderschönes Zwischenseminar und eines der Gesamt-Highlights meines bisherigen Aufenthalts hier in Kolumbien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.