Gesucht: Alumni für das Auswahlteam (Dez 2018- Jan 2019)

Unterstützung für die Vorauswahl der Freiwilligen Ausreise September 2019

Wir suchen wieder Alumni und engagierte Menschen, die uns bei der Vorauswahl der neuen Freiwilligenausreise September 2019 im kulturweit-Büro unterstützen. Wenn du zwischen dem 03.12.2018 und 25.01.2019 Zeit hast, Einblicke in den Auswahlprozess für den Freiwilligendienst kulturweit erlangen möchtest und motiviert bist, gemeinsam mit drei anderen Personen im Auswahlteam zu sein, dann kannst du dich bis zum 05.10.2018 bewerben. Die Stelle wird vergütet.

Weitere Informationen findest du in der Ausschreibung.

Ausschreibung Mitarbeit im Auswahlteam

Wir freuen uns sehr auf deine Bewerbung.

Schon dabei?

Schon dabei ?

Damit du dich in Zukunft noch besser mit anderen kulturweit-Alumni vernetzen, alte Bekanntschaften aufleben und neue machen kannst, laden wir dich in unseren brandneuen Coworking-Space ein. 👫
Dort erfährst du in Bibliothek, Pinnwand und kulturweit-Karte alles, um selbst Projekte zu gestalten, bei unseren Weiterbildungen dabei zu sein oder die passende Couch für deine nächste Reise zu finden.
 

Folge dem Link in der letzen Mail von uns, um nur noch HEUTE dein Profil im Coworking-Space anzulegen.

Deinen Account kannst du jederzeit selbst wieder löschen.
 
Den kulturweit-Coworking-Space erreichst du 24/7 auf
👉 https://coworking.kulturweit.de
 
Denn du weißt ja: kulturweit endet nicht mit dem Freiwilligendienst!

Abonniere den kulturweitkanal — Er ist gut

Der kulturweitkanal führt dich jede Woche in zwei unterschiedliche Länder. Dabei erzählen aktuelle und ehemalige Freiwillige von ihren Erlebnissen und Erfahrungen im Freiwilligendienst. Wir stellen dir viele interessante Menschen und Orte auf der ganzen Welt vor und halten dich dabei immer dich auf dem Laufenden im kulturweit-Kosmos.

Was brauchst du dazu?

  • ein Smartphone
  • einen der drei Messenger-Dienste WhatsApp, Telegram oder Insta

Hier abonnieren:

⇒ http://bit.ly/kulturweitkanal

 

Wichtige Informationen zum Datenschutz – Link in Mail bitte bestätigen!

Am Freitag tritt europaweit die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Ihr könnt dadurch noch besser bestimmen, was mit euren persönlichen Daten passiert. Was sich für euch dadurch ändert und wie ihr weiterhin zu kulturweit auf dem Laufenden bleibst, erfahrt ihr hier.

Mit kulturweit seid ihr nah dran am großen Ganzen: mit uns lernt ihr die Arbeit der UNESCO kennen, könnt eure Bundestagsabgeordneten treffen und 2019 mit uns zehn Jahre kulturweit feiern. Möchtet ihr auch in Zukunft Teil eines starken Netzwerks bleiben, über unsere Veranstaltungen, Weiterbildungen und Fördermöglichkeiten informiert werden?

Wir haben euch (Alumni) am vergangenen Donnerstag eine Mail geschrieben, wenn ihr sie nicht erhalten habt, schaut doch mal im Spam und folgt dem Link in der Mail! Wenn ihr gar keine Mail erhalten habt, aber weiter mit uns in Kontakt bleiben wollt, meldet euch bitte unterkontakt@kulturweit.de

Wir freuen uns mit euch in Kontakt zu bleiben! 😃

Viele Grüße
euer kulturweit-Team der Deutschen UNESCO-Kommission

Öffentliche Befragung zur Verwendung von EU-Fonds im Bereich Werte und Mobilität

Die Europäische Kommission lädt interesseierte Bürger*innen und Organisationen sowie beteiligte Akteure mit Interesse an Themen wie Lernmobilität, allgemeine und berufliche Bildung ohne Bezug zu Mobilität, Freiwilligentätigkeit, humanitäre Hilfe, Solidarität, Jugendarbeit, Arbeitskräftemobilität, Kultur, Medien und Kunst, Bürgerschaft und Werte ein an einer Befragung teilzunehmen.

Bis 8. März kann der Fragebogen noch ausgefüllt werden.

Link zum Fragebogen

Ausschreibung: Meet up! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen 2018

Die Stiftung EVZ fördert 2018 deutsch-ukrainische und deutsch-ukrainisch-russische Begegnungen für junge Menschen zwischen 16 und 35 Jahren. Anträge auf Förderung sind spätestens bis zum 15.02.2018 bei der Stiftung EVZ einzureichen. Die Projekte müssen bis zum 30.04.2019 abgeschlossen sein.
Ziel des Programms ist es, die Beziehungen zur Ukraine zu intensivieren und das Engagement junger Menschen aus Deutschland und aus der Ukraine für demokratische Grundwerte und Völkerverständigung zu stärken. Es werden bestehende deutsch-ukrainische und deutsch-ukrainisch-russische Jugendpartnerschaften und neue Initiativen gefördert.

Mehr Informationen zur Ausschreibung und die Antragsformulare findet Ihr hier:
https://www.stiftung-evz.de/handlungsfelder/handeln-fuer-menschenrechte/meet-up.html

Jetzt bewerben: Ausbildung zum Projektcoach BNE

BNE-Projekte erfolgreich umsetzen

Das Projekt youboX der Stiftung Bildung bildet vom 8. bis 10. Dezember 2017 in Würzburg 15 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren zum Projektcoach aus. Hier können die Jugendlichen lernen, mit welchen Methoden sie erfolgreich Projekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) umsetzen und wie sie dieses Wissen weitervermitteln können. Nach dem Ausbildungswochenende können die Teilnehmenden deutschlandweit andere junge Menschen beraten, die ihre Projekte gemeinsam mit dem youboX-Team umsetzen. Sie sammeln dabei Projekterfahrung, knüpfen Kontakte und erhalten für ihr Engagement ein Zertifikat.

An wen richtet sich das Angebot?

Die Teilnehmenden sollen möglichst bereits ein BNE- oder Nachhaltigkeitsprojekt umgesetzt haben. Wer zudem Freude daran hat, andere zu beraten, deutschlandweit zu reisen, flexibel ist und auch per E-Mail transparent kommunizieren kann, kann sich bis zum 29. November 2017 um die Teilnahme an der Ausbildung bewerben.

Die Rückmeldung der youboX über eine erfolgreiche Bewerbung erfolgt bis zum 1. Dezember 2017. Die Teilnahme an der Ausbildung sowie die Anfahrt und Unterkunft sind kostenlos. Bei Fragen können sich potenzielle Bewerber an youbox(at)stiftungbildung.com wenden.

 

Internationales Kurzgeschichtenbuch // FW-Projekt

Liebe Freiwillige,

Rieke Plenter ist kulturweit-Freiwillige in Bulgarien. Für ihr Projekt, ein „Internationales Kurzgeschichtenbuch“, sucht sie andere Freiwillige an Schulen, die Lust haben an ihrem Projekt mitzumachen. Ziel ist es, Kurzgeschichten von Schülern aus aller Welt zu sammeln und im Buch zusammenzufassen. Mehr Infos findet ihr im PDF: Internationales Kurzgeschichtenbuch

Viele Grüße, euer kulturweit-Team

*** Ausbildung zum*zur interreligiösen Konfliktbegleiter*in ***

Im Rahmen des Bundesmodellprojekts „Breaking up“ können sich kulturweit-Alumni von Trainer*innen der Wille zu interreligiösen Konfliktbegleiter*innen ausbilden lassen. Gemeinsam erarbeitet ihr Kenntnisse und Handlungskompetenzen, um im eigenen Umfeld für religiös und kulturell begründete Diskriminierung zu sensibilisieren, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegen zu treten und ein demokratisches Miteinander zu fördern. Der Kurs findet an zwei Wochenenden im November statt und schließt mit einem Zertifikat ab.

Bei Interesse meldet euch unter alumni[at]kulturweit.de

mehr erfahren: Ausschreibung_interreligiöse Konfliktbegleitung_November