Leben in der Stadt des Humors|Gabrovo Bulgarien

Боза (Boza)

Boza

Selbstverständlich haben wir uns schon lange vor unserer Ausreise ausgemalt, was uns denn in Bulgarien erwarten könnte. Es gab mehrere Sachen die wir nicht erwartet hatten, zu welchen auch das Getränk Boza gehörte.
Als wir das erste Mal mir unserer Kontaktperson, Sergey, im Supermarkt einkaufen waren, kam er direkt mit zwei Flachen an und betonte das wir das geheimnisvolle Getränk umbedingt probieren müssten. Was nun aber in den Flaschen war verriet er uns nicht. Die Flüssigkeit
Hatte eine Kakao-ähnliche Farbe wirkte aber etwas dicker, was nicht grade meinen Appetit anregte. Auf dem Parkplatz dann schnappte sich Sergey direkt eine Flasche, nahm einen tiefen Schluck und gab ein ,,Ahhh“ von sich, welches klang als hätte er grade eine kalte Cola in der Sahara getrunken. Nun wurde auch mein Interesse geweckt. Also nahm ich eine der Falsche und nippte an der Flüssigkeit. Augenblicklich wurde mein Mund von einem abegestandenem Weizen-Geschmack durchflutet, der durch eine leicht süßliche Note auch etwas verdorbenes hat.
Ich schätze das mein Gesichtsausdruck gereicht hat um meine Sicht auf diese sonderbare Erfrischung auszudrücken, da Sergey sofort ins Lachen verfiel und uns erklärte es würde sich um Boza handeln, welches niemand außer den Bulgaren mögen würde. Eine Vorstellung welche mir nicht wirklich schwer fällt.

Zur Werkzeugleiste springen