Hallo Welt!

Diese Begrüßung gefällt mir im Allgemeinen ganz gut, denn sie beschreibt im Grunde genommen exakt das, was in einem Monat auf mich zukommen wird. Ich werde mein kleines Dorf, welches neben Paderborn liegt, verlassen und in die große weite Welt gehen. Und da sich dies schon nach einem Abenteuer anhört, hat mir die Idee, einen Blog zu verfassen gut gefallen. Wenn du, lieber Leser, dich jetzt fragst, warum ich das Ganze noch mache. Hier habe ich die Möglichkeit, Impressionen meines Aufenthaltes im Herzen des argentinischen Regenwaldes für meine Familie und Freunde festzuhalten. Aber natürlich auch für mich, damit ich die wohlmöglich spannendste Zeit meines Lebens in Worte fassen kann (wenn mir das gelingt). Also erstmal nicht Hallo Welt!, sondern: Hallo Familie, Freunde und Hallo Patricia! Und möglicherweise Hallo Unbekannte/-r! Falls du hier gelandet bist, habe ich schon mehr erreicht, als ich gedacht habe.

P.S.: Ich bin das erste Mal stolze Besitzerin eines Blogs und keinesfalls wirst du hier investigativen und objektiven Journalismus wiederfinden, denn dazu bin ich gar nicht in der Lage. Ich versuche natürlich alles so differenziert wie möglich darzustellen, aber im Endeffekt sind alle Blogeinträge nach meinen eigenen Empfindungen und subjektiven Eindrücken verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen