What is your greatest struggle right now? (Rwanda)

Mugisha Ramadhan, 22, Animator at Root Foundation Rwanda

English:

The greatest struggle I had in my life was when my father passed away. I was in high school in S4 where getting school fees was a big challenge for me. I was 17 years old. After one year without studying I went back to school with the help of a friend who I can call a guard an angel because she gave me something I thought I will never have which is paying for my school fees and I’m still thankful to her.

German:

Die größte Schwierigkeit meines Lebens war, als mein Vater verstorben ist. Ich war in der highschool in der S4 (Oberstufe), wo es eine große Herausforderung für mich war, an Geld für Schulgebühren zu kommen. Damals war ich 17. Nach einem Jahr ohne zur Schule zu gehen konnte ich dank einer Freundin, die ich als Schutzengel bezeichnen kann, wieder zur Schule gehen. Denn sie hat mir etwas gegeben, von dem ich niemals gedacht hätte, dass ich es niemals haben würde, nämlich meine Schulgebühren zu bezahlen und ich bin ihr noch immer dankbar.

Kinyarwanda:

imbogamizi yankomereye mubuzima bwanjye nigihe data yaramaze kwitaba Imana  nigaga mumashuri yisumbuye mumwaka wa 4 aho nirimfite ikibazo cyo kwishyura amafranga yishuri icyo gihe narimfite imyaka 17. nyuma yumwaka umwe ntiga nibwo naje gusubira mwishuri  mbifashijwemo nincuti yanjye ubu nakwita Malaika murinzi kuko yampaye icyo ntacyekaga ko nagira nubuzima bwanjye aricyo kunyishurira ishuri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen