If you were president right now, what would you change? (Kenya)

Alfred Nthale a.k.a. Yabadoo, 27, musician (Red Acapella)

English:

If I was the president. Wow, this comes with a lot of responsibilities and lots of work to do for this nation that is crumpling because of bad and poor governances. The youth of this country are the future of this country.

The youth should be the drivers of change. Young people are an essential component of a nation’s development and the realization of Kenya Vision 2030. No one has taken the youth seriously at all. The youth of this country needs empowerment and participation by being in the government, not just part of it.

Everywhere around the world, young people desire more access not just to job opportunities, but to a better quality of life.

Oftentimes, problems facing the youth in Kenya have characteristically been narrowed down to a mere rhetoric of unemployment. Kenyan youths are so innovative, and no one is supporting them at all. I’d create a Ministry of Arts specifically to grow self-employment and earn their income. Unemployment is a simplistic way of looking at challenges facing the youth. Aren’t there employed youths who are still disillusioned about the state of affairs in the country? There are two sides of a coin, but we need to critically look at the third side of the coin. Only by so doing will we get the root cause of it. With all this said we just need to empower the youths.

The number of frustrated and disillusioned youths in the country is slowly forming an “army” of idle people who can be easily manipulated. The situation has been left unmitigated, and now we have youths who have become gangs for hire to the highest bidder. They are the armed militias who see no evil engaging in crime, as they try to survive in an environment where opportunities and resources are unequally distributed.

The youth should be the change drivers. In the annals of history making are three groups of men: Change drivers who steer the process; change waiters who watch, wait to see what happens next and change spectators who are undecided history viewers.

The youth also need to take a leading role in advocating for the speedy and full implementation of the ongoing reform process. Similarly, more youths need to join watchdogs to not only act as a check and balance but to also demand for transparency and accountability from all organs of the government.

The youth can also work as peace agents/peacemakers. They have to lead the way in setting peace building priorities and strategies. This can be done by establishing early warning mechanisms to foresee conflicts and prevent them. This country is suffocating from corruption old folks spending money on irrelevant projects and not doing what they are supposed to do. Tenders for development of this country need to be given to the youth only them can solve their problems.

Fire all the corrupt officials and the country will change.

German:

Wenn ich Präsident wäre… .Wow, das ginge einher mit viel Verantwortung und Arbeit, die für diese Nation zu tun wäre, denn diese Nation strauchelt aufgrund schlechten regierens. Die Jugend dieses Landes ist die Zukunft dieses Landes. Die Jugend sollte die Triebkraft des Wandels sein. Junge Menschen sind eine essentielle Komponente für die Entwicklung eines Landes und die Realisierung von Kenias Agenda 2030. Die Jugend wird bislang überhaupt nicht ernst genommen. Die Jugend dieses Landes sollte gestärkt werden und mitbestimmen, indem sie nicht nur Teil der Regierung ist sondern in der Regierung ist.

Überall auf der Welt ersehnen sich junge Menschen mehr Zugang, nicht nur zu Jobmöglichkeiten, sondern zu einer besseren Lebensqualität.

Häufig wurden die Probleme der Jugend in Kenia auf die Arbeitslosigkeit heruntergebrochen. Die Jugend in Kenia ist so innovativ und niemand unterstützt sie. Ich würde ein Ministerium für Kunst kreieren, um den Anteil Selbständiger zu vergrößern, die dadurch ihr Einkommen verdienen können. Arbeitslosigkeit ist eine zu einseitige Sichtweise um die Probleme der Jugendlichen zu beschreiben. Gibt es nicht auch Jugendliche mit Jobs die dennoch desillusioniert sind hinsichtlich des Zustand des Landes? Es gibt zwei Seiten der Medaille, aber wir müssen die dritte Seite kritisch betrachten, um das Grundproblem zu verstehen. Zusammenfassend müssen wir die Jugend empowern.

Die Anzahl frustrierter und desillusionierter Jugendlichen im Land formieren langsam eine “Armee” aus untätigen Leuten die einfach zu manipulieren sind. Die Situation wurde nicht bekämpft und jetzt haben wir Jugendliche die sich Gangs anschließen und ihre Dienste an den höchsten Bieter verkaufen. Sie sind die bewaffnete Bürgerwehr, die es nicht schlimm findet sich an Kriminalität zu beteiligen, weil sie versuchen in einem Umfeld zu überleben in dem Ressourcen und Chancen ungleich verteilt sind.

Die Jugend sollte die Triebkraft des Wandels sein. Historisch gesehen gibt es drei Gruppen an Menschen: Change driver (Veränderinnen und Veränderer), die den Prozess lenken; change waiters (Wartende), die zuschauen und abwarten was als nächstes passiert; und change spectators (Zuschauende), die unentschlossene Geschichtsbeobachtende sind.

Die Jugend muss außerdem eine führende Rolle spielen und die Schnelligkeit und Vollständigkeit der Umsetzung des fortlaufenden Reformprozesses vertreten. Gleichzeitig müssen mehr Jugendliche Überwachungsorganisationen beitreten, nicht nur um zu kontrollieren, sondern auch um mehr Transparenz und Rechenschaftspflicht  von allen Regierungsorganen zu fordern.

Die Jugendlichen können auch als Friedensbotschafter_innen arbeiten. Sie müssen den Weg für friedensstiftende Prioritäten und Strategien anführen, zum Beispiel indem Frühwarnsysteme eingeführt werden, um Konflikte vorhersehen zu können und diesen vorzubeugen. Dieses Land erstickt an der Korruption der Alten, die Geld in irrelevante Projekte stecken und nicht tun, was sie tun sollten. Angebote, welche die Entwicklung dieses Landes betreffen, sollten in die Hände der Jugend gegeben werden, denn nur sie können ihre Probleme lösen. Entlasse alle korrupte Beamte und das Land wird sich verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen