Woche 6 in Kurzpoesie

Griechenland ist ja nicht so wirklich Europa, sagt meine Freundin am Telefon. Doch schon, aber ich weiß was du meinst. Die Griechen wissen das auch, denn auch wenn in der EU, ist häufig von dem Europa die Rede. Selbst wenn Griechenland froh gewesen ist, ein Teil der EU geworden zu sein, ist das Land sich seiner Eigenheit bewusst. Wie eine Brücke zwischen Europa und der Türkei/Asien. Das zeigt sich zum Beispiel auch durch das Osterfest. Während mir Freunde in Deutschland schon vor zwei Wochen Frohe Ostern gewünscht haben, tauchen hier erst die Osterschokoalde und bemalte Eier in den Läden auf. Dieses Wochenende ist es dann soweit – das wichtigste Fest des Jahres findet statt, leider mit vielen Restriktionen. So können Familien sich nicht besuchen, die Festlichkeiten werden wohl wie im letzten Jahr in kleinem Rahmen stattfinden. Bis dahin erstmal ein Rückblick auf die vergangene Woche…

 

20/04/
Wie Zimtlikör aus der Schublade

Greek dinner for one

21/04/
Zwei Hühner an der Post

Ein vergifteter Chakal

22/04/
Earth Day bedeutet Müll sammeln

Zwei Ouzo als Lunchpaket

23/04/
Ein langer Morgen, ein langer einkaufsweg
Spinnennetzlimbo
Sozusagen frei

24/04/
Pyjama painting day
Wasser für die Erde

25/04/
Telefongespräche bei Vollmond

 

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.