Feliz cumpleaños!

Recht überraschend hat mir Nadim am Wochenende eröffnet, dass er in ein paar Tagen Geburtstag haben wird, und gerne ein paar Leute einladen würde. Ob mich das stört? Nein, im Gegenteil!
Also kamen am Dienstag eine Handvoll Peruaner, eine weltwärts-Freiwillige und Sandra vorbei, um Nadims 20. Geburtstag zu feiern. Er hat sich ordentlich ins Zeug gelegt, Snacks vorbereitet und ganz ohne Rezept wohl den besten Dip aller Zeiten gezaubert. Die Peruanerinnen haben eine Girlande dabei, Luftballons, schließlich muss ja richtig dekoriert werden, Rocio (meine supersüße Vermieterin) hat eine riesige Schokotorte besorgt, Sandra bringt auch noch Kuchen mit. Und bald wir auf Deutsch, Englisch und Spanisch erzählt und diskutiert, und natürlich Cumpleanos feliz gesungen – mit Klatschen, ganz nach Peruanischer Tradition. Übrig geblieben ist jede Menge Kuchen und Wassermelone, die es die nächsten Tage für uns drei geben wird, und die Erinnerung an einen total schönen Abend.

Nachdem die Woche so gut angefangen hatte, kam dann am Donnerstag die Ernüchterung: Ich war nochmal beim Arzt, der mir eröffnet hat, dass sich meine Mittelohrentzündung nicht nur hartnäckig hält, sondern auch auf das andere Ohr ausgeweitet hat. Großartig. Also nehme ich noch ein anderes Antibiotikum, und verschiebe meine Reise nach Arequipa weiter nach hinten. Hier ein großes Danke an die ganzen lieben Menschen, die mit mir telefoniert und meine Langeweile bekämpft haben!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen