Was tun wir hier?

Mittwochabend. Ich sitze mit Kokou A., dem Kolonialzeitforscher und Mitarbeiter der Uni Lomé, bei einem Bier in einer Strandbar nahe der ghanaischen Grenze. Unser Gespräch fesselt mich von der ersten Minute an. Wir reden über Menschen, die zwischen zwei Kulturen … Weiterlesen

Tür zur Welt

Die Tür zur Welt aufmachen. So umschrieb ich gleich am Anfang meiner Zeit in Togo, was ich darunter verstehe, Freiwillige zu sein. Die letzten Wochen waren turbulent und großartig. Und einmal mehr spüre ich, wie ich Blicke hinter Türen werfen … Weiterlesen

Spuren

Togo? Wo liegt das noch gleich? Eine vage Ahnung hatten wir, mehr nicht. Als ich vor meiner Ausreise im vergangenen Winter mein Einsatzland nannte, beschränkte sich unser Bezug zum Land auf den ach so geistreichen Kaffee Togo. Eine ehemalige deutsche … Weiterlesen

Einfach lieben

Dieser Text ist ein Gruß an meine liebe Freundin Julia, die gerade mit kulturweit in Sri Lanka ist und die ich sehr vermisse. Dieser Text ist ein unglaubliches Dankeschön an all die Menschen, die mir in Lomé täglich begegnen. Dieser … Weiterlesen

Soziologin oder Schneiderin?

Ich treffe Djato wöchentlich beim Stammtisch im Goethe-Institut. Dort diskutieren wir über Themen, die Deutschland, Togo und die ganze Welt betreffen. Auch bei einer Radiosendung, L’Allemand par la Radio, sind wir uns bereits begegnet. Djato ging und geht seinen teilweise … Weiterlesen

Gemeinsam in Dapaong

Einmal ans andere Ende Togos: Die diesjährige Exkursion des Deutschclubs der Uni Lomé führte uns nach Dapaong, eine Stadt ganz im Norden des Landes unweit der Grenze zu Burkina Faso. Wir waren eine Gruppe mit etwa fünfzig Studierenden verschiedener Fakultäten … Weiterlesen

Lomé läuft

Die letzten Spuren der kühleren Nacht hängen noch in den Straßen unseres Wohnviertels, als wir um kurz vor sechs Uhr morgens das Haus verlassen. Wir laufen los. Auf dem Weg dorthin sehe ich bereits Dutzende Menschen, die das gleiche Ziel … Weiterlesen