Autoren-Archiv: Rachel Daxner

Profilbild
12.Haribo Colorado

IMG_7697blog

Der März war wie eine Tüte Haribo Colorado. Jeder der mich kennt weiß, dass das etwas positives ist, weil ich wirklich gerne nasche(: Wie in jeder Colorado-Tüte gab es einige Himbeeren, die sind die Highlights, aber leider gibt es davon immer nur ganz Wenige, sonst wären sie wahrscheinlich nicht so besonders….. Für mich war es […]

Profilbild
11.Huanchaco-Surfers paradise Perú

IMG_7697blog

Ich blättere die Seite von meinem Terminkalender von 2019 um: FEBRUAR!Wann ist das denn passiert? War nicht letzte Woche noch Weihnachten? Die ersten Wochen im neuen Jahr sind unglaublich schnell vergangen, aber wenn ich meinen Terminkalender durblättere realisiere ich, dass jede Menge passiert ist. Angefangen mit dem Umzug nach Huanchaco, dem Dörfchen circa 10Kilometer von […]

Profilbild
10.fourty three days of summer

IMG_7697blog

43Tage Sommerferien! Ganz schön viel Zeit um das Land, was für ein Jahr meine Heimat ist, besser kennen zu lernen. Nachdem ich zum Jahreswechsel den touristischen und attraktionsreichen Süden Perus bereist habe, ging es im Januar mit Leron und Johanna(Freiwillige in Lima) gen Norden. Erster Stopp Cajamarca, mal wieder eine kleine Stadt in den Anden […]

Profilbild
9.Neujahr im Nabel der Welt: Cusco

IMG_7697blog

Angekommen in der ehemaligen Inkahauptstadt führte uns unser erster Weg zum San Pedro Market. Unsere Ausbeute bestand aus getrockneten Früchten, Kuchen, Smoothies, Bananen und einem Mittagsmenü für 5Soles(ja wir hatten sehr großen Hunger). Außerdem buchten wir für den folgenden Tag eine Tour zum rainbowmountain bevor wir unsere Zimmer im Hostel beziehen konnten. Den Abend ließen wir […]

Profilbild
8.Weiße Weihnachten: Huaraz und die Reise danach

IMG_7697blog

21.12. Sommeranfang in Peru und Anfang einer wunderschönen Reise für mich. Einige Tage zuvor waren bereits mein Freund Leron und zwei weitere Kulturweitfreiwillige(Paula&Clara) aus Kolumbien angereist um meinen neue Wohnort Huanchaco zu erkunden. Gemeinsam nahmen wir abends den Bus nach Huaraz, einer auf über 3000Meter gelegenen Stadt in den Anden. Dort hatten wir mit Valentin, […]

Profilbild
7.Grüne Oasen Limas

IMG_7697blog

Ungefähr zwei Stunden ist es her, dass ich aus dem Reisebus am Busbahnhof in Trujillo gestiegen bin und mir ein Taxi angehalten habe, welches mich zurück in mein Zimmer gebracht hat. Einige Sekunden saß ich auf meinem Bett und schwankte zwischen Rucksack auspacken, schlafen(kurze Info:es ist gerade 7:30) oder einen neuen Blogeintrag verfassen. Tatsächlich gibt […]

Profilbild
6.MIC-Games

IMG_7697blog

Fahnen, Fangesänge, Banner, Vuvuzelas, Nationalhymnen werden mit Hand auf der Brust und voller Enthusiasmus geschmettert…Du denkst jetzt an die WM 2006? Aber wie erklärst du dann die stündlichen Ansagen des aktuellen Medaillenspiegel und den Auftritt  mehrerer Fackelträger die zu ‚Chariots of fire‘ einlaufen und ein Feuer entzünden? Doch Olympia? NEIN! MIC-GAMES!!! Die jährlichen Sportwettkämpfe an […]

Profilbild
5.Tourismo y tortugas en Mancora

IMG_7697blog

Bevor ich meinen Freiwilligendienst antrat, sprach ich mit Freund*innen die bereits in Peru waren, alle empfahlen mir ein paar Tage im Badeort Mancora zu verbringen. Also los: Ohne genau zu wissen, was den kleinen Ort im Norden Perus ausmacht, machte ich mich vergangenen Donnerstag mit drei weiteren deutschen Freiwilliginnen auf den Weg zum Busbahnhof von […]

Profilbild
4.Viele erste Male

IMG_7697blog

Hallo meine Lieben, meine siebte Woche in Südamerika neigt sich dem Ende zu und ich habe mir gerade einmal meine ersten Blogeinträge durchgelesen und gemerkt, dass ich schon einige Sachen aus den ersten Tagen komplett vergessen hatte. Deshalb möchte ich versuchen diesen Blog wie ein Tagebuch zu nutzen und alle wichtigen Ereignisse festzuhalten um sie […]

Profilbild
3.Ferien in Bogotá-gar nicht mal so anders

IMG_7697blog

Ich bin verschwitzt und orientierungslos und in meinen Augen glänzen schon Tränen, während ich, bereits zum zweiten Mal in den letzten neun Tagen, durch den Flughafen in Lima renne. Es ist 20Uhr, seit über vier Stunden warte ich im Jorge Chávez International Airport auf meinen Anschlussflug nach Trujillo, als mein Name aufgerufen wird. Die Stewardess […]