Vorfreude

Was bedeutet es frei zu sein? Tun und Lassen was man will? Etwas zu verwirklichen ohne an einen Ort gebunden zu sein?

Ehrlich gesagt – ich weiß es nicht, aber ich hoffe, dass ich genau das in den nächsten 6 Monaten rausfinden werde. Ich wollte schon immer einen Blog schreiben – und jetzt habe ich endlich die Möglichkeit und die Zeit dafür. Es sind nur noch 21 Tage bis ich in den Flieger nach Russland steige. 21 Tage sind gefühlt nichts, wenn man bedenkt wie schnell die Zeit seit dem Bewerbungsgespräch in Bonn vergangen ist. Ich freue mich auf die Zeit in St. Petersburg und ich hoffe, dass ich auf viele neue Leute treffen werde, die mich inspirieren werden. Meine Vorfreude steigt täglich und ich habe einfach Lust unabhängig etwas erleben zu können. Trotzdem macht es mir auch Angst mich aus den gewohnten Mustern zu lösen, vielen Leuten „Auf Wiedersehen!“ sagen zu müssen und geliebte Menschen nur noch einmal kurz in die Arme nehmen zu dürfen.

Doch jetzt steht erstmal das Vorbereitungsseminar vor der Tür und dann werdet Ihr von mir hören, wie es weitergeht.

Bis dahin:)

Antonia

One thought on “Vorfreude

  1. Hi liebe Antonia,
    wir fliegen am selben Tag in unsere Einsatzländer. Ich freue mich wirklich sehr für dich, dass du nach Sankt Petersburg fliegst. – Keine Angst die Russen sind das liebste Völkchen xD
    Falls du Hilfe beim Russisch lernen und verstehen brauchst kann ich dir gerne zur Seite stehen – bin Halbrussin.

    Also falls du dich melden möchest, du findest mich im Blog 365 Tage Montenegro.

    Bis zum Vorbereitungsseminar in Berlin.

    Liebe Grüße
    Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.