Veröffentlicht von Antonia Welck

Frühling

Frühling

Der Baum vor meinem Fenster fängt wieder an zu grünen – jeden Morgen, wenn ich aufstehe, sehe ich mehr Blätter. Es ist Nachmittag, ich sitze auf meinem Bett und die warme Nachmittagssonne scheint in mein Zimmer und in mein Gesicht. Fast sieben Monate verbringe ich jetzt schon im schönen Pécs und ich hätte niemals gedacht, … Mehr lesen »

Ljubljana

Ljubljana

Was bedeutet ein langes Wochenende für dich? Vor ein paar Monaten hätte ich noch mit „Entspannen!“ geantwortet. Mittlerweile bedeutet ein langes Wochenende spät am Abend den Rucksack zu packen, viel zu wenig zu schlafen und dann mit dem ersten Zug um 05:14 Uhr nach Budapest zu fahren, um von dort aus weiterzureisen. Und über die … Mehr lesen »

Busójárás – Mohácsre megyünk

Busójárás – Mohácsre megyünk

Sziasztok! Auch in Ungarn wird der Winter mit dem alljährlich stattfindenden Busójárás (man spricht es: Buschojarasch) in Mohács verabschiedet. Mohács ist eine 18.000-Einwohner-Stadt im Süden Ungarns. Von Pécs aus dauert es eine Stunde mit dem Bus, bis man dort ankommt. Der Legende nach hatten die ins Moorgebiet von Mohács gezogenen Kroaten genug von der osmanischen … Mehr lesen »

Szeged, die Stadt des Sonnenscheins

Szeged, die Stadt des Sonnenscheins

Long time, no see! Es ist mittlerweile Ende Februar und das bedeutet auch Halbzeit. Eigentlich dachte ich, dass die Zeit nach den Winterferien etwas weniger schnell rum gehen würde, aber gefühlt geht sie noch schneller rum als vorher. Nach wie vor ist immer viel zu tun und wenn ich mal nicht so viel zu tun … Mehr lesen »

Bratislava

Bratislava

Anfang des Jahres waren wir in Bratislava. Es war schön, aber sehr verschneit. So verschneit, dass ich im Frühjahr oder Sommer wieder in die Slowakei reisen möchte.

Advent, Advent – zwei Lichtlein brennen

Advent, Advent – zwei Lichtlein brennen

Mittlerweile sind es fast schon drei – also höchste Zeit, aus den letzten zwei Wochen zu berichten! Seit dem ersten Adventswochenende hat der Weihnachtsmarkt in der Pécser Innenstadt geöffnet. Während direkt vor der Moschee ein riesiger Weihnachtsbaum und diverse Glühwein- und Essensstände stehen, reihen sich die Straße runter kleine Ständchen aneinander, bei denen man alles … Mehr lesen »

Jó napot, Paris des Ostens!

Jó napot, Paris des Ostens!

Sziasztok! Oft hört man, dass Budapest das Paris des Ostens sein soll. Ich denke, dass da was dran ist. Die Herbstferien, die mittlerweile zwei Wochen her sind, habe ich in Budapest, der Hauptstadt von Ungarn, verbracht. Hier findet ihr jetzt ein paar Impressionen aus der Woche. Die beeindruckendsten Plätze waren für mich die Citadella, das … Mehr lesen »