Hallo! Здравей!

Hallo, ich bin Lina und heiße dich herzlich willkommen auf meinem kulturweit-blog!

Dieses Jahr habe ich mein Abitur absolviert und werde nach dem Freiwilligen-Jahr vermutlich Geschichte oder Deutsch studieren.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden, von denen manche auch ins Ausland gehen – aber als Au-Pair oder zum Studieren, mit meiner Famile und/oder unserem Hund. Auch habe ich bislang die Jugendarbeit in meiner Kirchengemeinde, vor allem den Konfirmationsunterricht mit dem Konfi-Camp, sehr gerne unterstützt. Ansonsten lese und schreibe ich sehr gerne (und meide gerne die Hitze).

Ab September 2019 (um genau zu sein ab dem 16. September, meinem ersten Tag in der Einsatzstelle) werde ich ein Jahr in Burgas, Bulgarien verbringen und dort im Goethe-Gymnasium die Fachlehrer tatkräftig unterstützen. Da sich die Schule das Gebäude mit einer anderen, englischen Schule teilt, gibt es quasi zwei Schichten, in denen unterrichtet wird und damit keine Schule grundlegend benachteiligt wird, hat jede Schule abwechselnd einen Monat Früh- (ca. 7:30-13:30 Uhr) und Spätschicht (ca.14:30-20:30 Uhr). Besonders die Frühschicht wird für mich Nachtschwärmer und Langschläfer sicherlich zu Beginn eine Herausforderung werden.

Im Gegensatz zu meinen Au-Pair-Freundinnen weiß ich relativ wenig darüber, was dort genau auf mich zukommen wird und anders als sie wohne ich alleine und muss mich selbst versorgen, was auch noch durchaus interessant wird.
Und dann ist da noch die Sprache mit dem kyrillischen Buchstaben, mit der ich mich so langsam anfreunden muss/sollte/… um mich dort einigermaßen zurechtzufinden und einleben zu können. Den einzigen Sprachkurs für Anfänger habe ich mir bereits zugelegt und werde mich damit in den nächsten Wochen etwas intensiver beschäftigen …

Es wird auf jeden Fall ein Abenteuer und ich hoffe, ich kann dich dabei ein bisschen mitnehmen! 🙂